Zum Hauptinhalt springen

Die Rückkehr der Produktion in die Stadt - Smart Factory - Intelligente Fabriken in der Stadt

18. Januar 2019

Köln wächst und ebenso das Umland. Die Flächenkonkurrenz zwischen Wohnen, Wirtschaft, Natur und Erholung wird größer. Gleichzeitig ist die städtische Infrastruktur erheblich überlastet. Vor diesem Hintergrund scheint es sinnvoll, über das Zusammenrücken von Wohnen und Arbeiten nachzudenken. Welche Zukunft haben Industrie und produzierendes Gewerbe in unserer Stadt? Ist die Rückkehr von Industrie in die Stadt gewollt, machbar und zielführend?

Bei der Veranstaltung IHK Köln in Kooperation mit dem VDI Kölner Bezirksverein e.V. am werden Sie gemeinsam über die Chancen und Herausforderungen, die durch die Symbiose aus Stadt und Industrie für Bevölkerung und Unternehmen entstehen, diskutieren.

Unser Senior Manager für den Bereich Engineering und Produktion Alexander Siepe steht Ihnen ebenfalls gerne für Gespräche zur Verfügung.

"Die Rückkehr der Produktion in die Stadt - Smart Factory - Intelligente Fabriken in der Stadt"

am 27. März 2019 um 18:00 Uhr - 20:00 Uhr, IHK Köln (Börsen-Saal)

PROGRAMM

Begrüßung und Moderation
Dr. Ulrich S. Soénius,
stellv. Hauptgeschäftsführer, IHK Köln

Keynote I:
„Masterplan der Fabrik in der Stadt Frankfurt“ (sechs Thesen)
Dr. Andreas Widl,
Vorsitzender des Vorstandes, SAMSON AG, Frankfurt

Keynote II:
„Stadtplanung in Köln“ (sechs Thesen)
Prof. Johannes Kister,
Gesellschafter kister scheithauer gross architekten und stadtplaner GmbH, Köln

Parallele Diskussionsforen
Diskussionsforum 1: Keynote Industrie
Diskussionsforum 2: Keynote Stadtplanung
Moderation: Dr. Schönheit + P. Consulting GmbH, Köln, IHK Köln

Ergebnispräsentation der Diskussionsforen

Schlusswort
Dr. Martin Schönheit,
Sprecher Fachnetzwerk VDI - Produktion und Logistik

Dr. Ulrich S. Soénius,
stellv. Hauptgeschäftsführer, IHK Köln

Anschließend:
Kölsch & Co.


Weitere Informationen und die Anmeldung zu der kostenfreien Veranstaltung finden Sie unter: https://www.ihk-koeln.de/196100