Skip to main content

Stellenangebot

Commodity Manager*in EMEA – Gussteile & bearbeitete Produkte

Unser Kunde, ein weltweit erfolgreiches US-Unternehmen, das mechanische Komponenten u. a. für Kunden aus den Bereichen Transportwesen, Bergbau, Energie, Luftfahrt sowie Nahrungsmittel und Getränke entwickelt und produziert, sucht für eine Niederlassung in Düsseldorf eine*n Commodity Manager*in EMEA – Gussteile & bearbeitete Produkte In dieser Position unterstehen Sie dem Director of Global Procurement für Process & Motion Control (PMC) und sind verantwortlich für die Durchführung aller Aktivitäten für die Produktgruppen Gussteile und bearbeitete Produkte innerhalb der EMEA-Region. Sie sorgen für die regionale Marktführerschaft dieser Produktgruppen, stimmen die globalen Strategien für die Produktgruppen ab, arbeiten eng mit den verschiedenen Standorten zusammen, setzen Strategien um und koordinieren Aktivitäten im Bereich der globalen Supply Chain, damit Kosten-, Qualitäts- und Liefervorgaben eingehalten werden.

Benefits

  • Home Office
  • Gute Verkehrsanbindung
  • 30 Tage Urlaub
  • Mobiles Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • 35-Stunden-Woche
  • Familienfreundlich

Ihre Aufgaben

  • Verwaltung komplexer langjähriger Lieferantenbeziehungen, sodass Strategien zum Frontend-Portfolio umgesetzt werden können
  • Planung, Organisation, Anleitung, Kontrolle und Kommunikation aller strategischen Beschaffungsaktivitäten hinsichtlich bestimmter Waren und Dienstleistungen für die bereichsübergreifende Gruppe für Zulieferung, Technik, fachliche Unterstützung und Betrieb
  • Durchführung von Brainstorming-Sitzungen an Standorten mit bereichsübergreifenden Teams, um strategische Möglichkeiten und Umsetzungsschwerpunkte für Initiativen zum Kostensparen zu ermitteln
  • Kontrolle der Beschaffungs-/Projektmanager*innen bei der Umsetzung von Projekten mit internen und externen Stakeholdern
  • Zusammenarbeit mit globalen und regionalen Beschaffungsteams zur Ermittlung, Überprüfung und Qualifizierung strategischer Lieferanten
  • Zusammenarbeit mit den globalen Standorten, um regional und weltweit Materialkosten in Einklang mit den Handelsstrategien und finanziellen Vorgaben einzusparen
  • Durchführung von Ausgabenanalysen und Gegenmaßnahmen für unter Plan liegende Projekte und Lösungsfindung, damit die Teams wieder Ergebnisse nach Plan oder über Plan erzielen
  • Überblick über die Gesamtbetriebskosten behalten
  • Proaktive Bewertung interner und externer Prozessoptimierungsmaßnahmen und Einleiten effektiver Veränderungen, Innovationen sowie kontinuierlicher Verbesserungen
  • Zusammenarbeit mit globalen Geschäftsbereichen zur Vorbereitung von Ausschreibungen (RFPs) und Preisanfragen (RFQs) sowie Leitung der Verfahren zur Kontrolle und Auswahl von Lieferanten
  • Aushandeln und Erstellen von Lieferantenverträgen inklusive Zahlungsbedingungen, Lieferungen, Preisen, Transportbedingungen, Wechselkursen, Schwankungen beim Stahl und Lagerbeständen
  • Analyse von Markt- und Lieferbedingungen zur Bestimmung aktueller und künftiger Materialverfügbarkeit (Branchentrends hinsichtlich Preisgestaltung und Verfügbarkeit mit Auswirkungen auf das Geschäft) und Vorbereitung von Marktanalyseberichten
  • Fristgerechte Berichterstattung zu vereinbarten Kennzahlen sowie Präsentation von Plänen, Aktivitäten und Fortschritten zur Beschaffungsstrategie
  • Entwicklung und Begleitung der nächsten Generation von Führungskräften der Supply Chain

Ihr Qualifikationsprofil und Anforderungen

  • BA- oder BS-Abschluss; vorzugsweise im Bereich Supply Chain/Operations Management oder zumindest in einem unternehmens- oder branchennahen Bereich
  • 10 Jahre Berufserfahrung im Bereich der industriellen Fertigung mit Erfahrung in Strategien für die Beschaffung/Supply Chain oder in einer ähnlichen Position
  • Nachgewiesene Erfolge bei der strategischen Zusammenarbeit mit Lieferanten
  • Expertise in der Beschaffung in Regionen mit niedrigen Kosten
  • Erfahrung in der globalen Zusammenarbeit mit verschiedenen Standorten
  • Nachweisbare Erfolge im Change-Management und in einer durch Veränderung geprägten, dynamischen Umgebung
  • Erfahrung in einer leitenden Position für Produktsparten in den Bereichen Guss und Bearbeitung mit allgemeinen Kenntnissen zu anderen Produktsparten wie Stahl, Harz, Schmiede- und Stanzteile von Vorteil
  • Arbeitserfahrung in einer Matrixorganisation
  • Erfahrung in einer zentral strukturierten Supply Chain
  • Fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen industrieller Märkte, Lieferanten und Unternehmen
  • Beibehaltung höchster Standards beim Verhaltens- und Ethikkodex
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau und fließende Englischkenntnisse

Bewerben Sie sich jetzt gerne online

Wenn Sie über eine hohe Affinität zur oben genannten Ausschreibung verfügen, senden Sie uns gern Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen über das folgende Kontaktformular zu. Bitte übersenden Sie uns Ihre Unterlagen ausschließlich als PDF-Dokument mit einer maximalen Größe von 10 MB.

Vielen Dank!

Bewerbung als Commodity Manager*in EMEA – Gussteile & bearbeitete Produkte(0244)

PDF, PNG oder JPG bis max. 10 MB (Pflichtfeld)

→ Datenschutzerklärung anschauen