Zum Hauptinhalt springen

7. April 2021

Identifikation

„Hallo, du hör mal, identifiziert sich der Thomas eigentlich mit unserem Unternehmen?“
„Ist mir ehrlich gesagt egal. Er soll seinen Job machen. Dafür bekommt er ja auch schließlich sein Geld. Wenn er keinen Bock mehr hat, kann er ja gehen.“

Sie denken, das ist eine fiktive Unterhaltung? Nun, der Name Thomas wurde geändert; der Rest ist echt.

Auch im Jahr 2021 gibt es UnternehmerInnen mit der Attitüde, der einzige Arbeitgeber auf der Welt zu sein. Sie finden diese Aussage zu provokant? Leider zeigt die Erfahrung aus vielen Gesprächen ein anderes Bild.
Gehalt ist nicht der Hauptindikator für Zufriedenheit im Job und trägt mit rund 12% nur geringfügig dazu bei (1), ob MitarbeiterInnen im Unternehmen glücklich sind. Wertschätzung und Unternehmenskultur mit rund 25% steigern die Mitarbeiterzufriedenheit in großem Maße (2).

Fehlende Identifikation sorgt für Unzufriedenheit, führt zu hoher Fluktuation und Unruhe im Betrieb, allgemein schlechter Stimmung am Arbeitsplatz.
Auch „High Potentials“ werden davon angesteckt und letztendlich entstehen immer Mehrkosten für neue Angestellte. Der Fortschritt stagniert durch immer wieder neue Einarbeitungsphasen.

Mangelnde Identifikation ist die Feststellbremse der Innovation!
Warum sollte man sich Gedanken um Prozesse oder Abläufe machen, wenn es doch eh nicht gesehen und gewürdigt wird.

Beziehen Sie Ihre MitarbeiterInnen in Prozesse ein, fragen Sie Angestellte nach deren Meinung und wie sie Änderungen/Optimierungen durchführen würden und lassen Sie diese auch selbst durchführen. Sie haben als Chef mündige Erwachsene eingestellt, warum denken Sie wie ein Erzieher? Der Mensch ist so gestrickt, dass Arbeit und das Sein selbst einen Wert haben müssen. In der persönlichen Entwicklung ausgebremste MitarbeiterInnen haben immer einen Effekt auf Ihr Unternehmen. Sie dürfen sich dann nicht wundern, dass sich Mitarbeitende nicht mit dem Unternehmen identifizieren. Allerdings haben Sie die Position dies zu ändern!

Welche weiteren Maßnahmen zur Stärkung der Identifikation auch interessant sind, erfahren Sie direkt bei unserem C.A.R.E. Gründer und Senior Partner Tobias M. Zielke unter yeswecare@engfer-consulting.de oder unter +49 221 3377 54-10.

1,2 Quelle: https://tinyurl.com/glassdoor-jobsatisfaction